Anlässlich des Weltkrebstages am 4. Februar 2014 informiert der Ärztliche Direktor der Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr (GfBK) Dr. med. György Irmey im Gespräch mit der Mainpost/Volksblatt Würzburg, wie die GfBK eine Medizin für den ganzen Menschen fördert, in der sich biologische Heilverfahren und schulmedizinische Behandlungswege sinnvoll ergänzen: Interview zum Weltkrebstag Mainpost