Quelle: Rhein-Neckar-Zeitung, 05.05.2012

Dr. György Irmey spricht im Interview über die Chancen der Biologischen Krebsabwehr

Seit 30 Jahren ist die Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr (GfBK) eine kompetente Anlaufstelle für Betroffene und ihre Angehörigen. Über 5000 Mal haben die ärztlichen Mitarbeiter allein in der Zentralen Beratungsstelle in der Heidelberger Voßstraße 3 telefonische und persönliche Beratungsgespräche geführt.

Am Sonntag wird in der Stadthalle gefeiert.
Im Interview spricht der Ärztliche Direktor der GfBK, Dr. György Irmey, über Krebstherapie, die den ganzen Menschen im Blick hat.

Presseartikel als PDF