Volkhardt Ellen 2017 Kongress klWas wirklich wichtig war - ehemalige Krebspatienten berichten: Ellen Volkhardt hat "Krebs sei Dank!" ihr Leben umgekrempelt, mit vielen, auch beruflichen Konsequenzen.

Beickler Traudel 2017 Kongress klWas wirklich wichtig war - ehemalige Krebspatienten berichten: Für Traudel Beickler gehört es zu ihrer Geschichte mit Krankheit und Gesundheit, Veränderungen immer wieder zuzulassen.

GleisingWas wirklich wichtig war - ehemalige Krebspatienten berichten: Stefanie Gleising, Psychotherapeutin, wurde im Hospiz eine Lebenserwartung von nur noch zwei Tagen prognostiziert. Wenige Wochen später konnte sie das Krankenhaus auf eigenen Beinen verlassen und ist ein halbes Jahr später wieder voll im Alltag angekommen.

RauWas wirklich wichtig war - ehemalige Krebspatienten berichten: Dr. med. Ebo Rau, ehemaliger Patient, heute Vorstandsmitglied der GfBK, berichtet von seiner Heilung und der Bedeutung der Eigenaktivität des Patienten für den Gesundungsprozess.

hoetzelWas wirklich wichtig war - ehemalige Krebspatienen berichten: Sabine Hötzel war schon öfters mit der Diagnose Krebs konfrontiert und hat in der Krankheit gelernt zu spüren, was ihr gut tut und was nicht.

SoefftgeWas wirklich wichtig war - ehemalige Krebspatienten berichten: Gisela Söfftge ist vor über 30 Jahren an Krebs erkrankt. Sie erzählt, wie sie die Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr kennengelernt hat und ermutigt heutige Patienten, ihren eigenen Weg zu suchen.

BreustedtWas wirklich wichtig war - ehemalige Krebspatienten berichten: Gerda Breustedt, ehemalige Leiterin der GfBK-Beratungsstelle Wiesbaden, hat die GfBK nach ihrer Brustkrebserkrankung kennengelernt.

16. Internationaler Kongress der GfBK im Mai 2013 in Heidelberg, Video-Mitschnitt: Interaktives Forum des Seminares "Die Krebserkrankung individuell bewältigen - Ungewöhnliche Heilungsverläufe". Leitung: Dr. med. G. Irmey, Ärztlicher Direktor der GfBK, Ute Roy, Christel Schoen, Armin Schütz, Ellen Volkhardt und Traudel Beickler. Hier berichten Patienten von ihren persönlichen Wegen, die sie nach der Diagnose auf ihrem Heilungsweg beschritten haben.