Was wirklich wichtig war - ehemalige Krebspatienten berichten:

2019 Keller Angela 100Angela Keller, Mitarbeiterin in der GfBK-Beratungsstelle Hamburg, ist Langzeitüberlebende nach einer Brustkrebserkrankung und sagt, dass die Krankheit sie dazu gebracht hat, das zu tun, was sie von Herzen gerne tut: Patienten und Patientinnen zu begleiten.

2019 Zirk Merle 85Merle Zirk hat die Krankheit als Krise zu einer Umstellung ihres Lebensstils nutzen können. Besonderer Schwerpunkt war in ihrem Fall eine konsequente Ernährungsumstellung. Diesen Faden hat sie aufgenommen und berät heute Menschen, die ihre Ernährung ändern wollen.

2019 Goluecke Kaethe 85Käthe Golücke hat einen mutigen Weg eingeschlagen, der sie aus der Krankheit herausgeführt hat – in ihrem Fall ein Hodgkin Lymphom, zweifache Erkrankung innerhalb von wenigen Monaten. Sie hat sich gründlich informiert und sich gegen die vermeintlich alternativlose aggressive Chemotherapie entschieden.

2017 Ohrt Timm 200Timm Ohrt, Architekt, lebt seit über zwanzig Jahren mit der Diagnose Prostatakrebs. Er hat bald nach seiner Diagnose eine Selbsthilfegruppe gegründet und engagiert sich bis heute.

2017 Freytag Gabriele 200Dr. Gabriele Freytag, Psychotherapeutin, hat sich mit ihrer Gebärmutterhalskrebserkrankung auf einen langen Weg eingelassen, nach neun Jahren war sie geheilt.

2017 Roy Ute 200Ute Roy hat sich die Freiheit genommen, einen eigenen Heilungsweg zu suchen. Als Patientin mit Brustkrebs wurde sie mehrfach mit einem alternativlosen Therapievorschlag konfrontiert, der sie aber nicht überzeugt hat.

Volkhardt Ellen 2017 Kongress klEllen Volkhardt hat "Krebs sei Dank!" ihr Leben umgekrempelt, mit vielen, auch beruflichen Konsequenzen.

Beickler Traudel 2017 Kongress klFür Traudel Beickler gehört es zu ihrer Geschichte mit Krankheit und Gesundheit, Veränderungen immer wieder zuzulassen. 

RauDr. med. Ebo Rau, ehemaliger Patient, heute Vorstandsmitglied der GfBK, berichtet von seiner Heilung und der Bedeutung der Eigenaktivität des Patienten für den Gesundungsprozess.

hoetzelSabine Hötzel war schon öfters mit der Diagnose Krebs konfrontiert und hat in der Krankheit gelernt zu spüren, was ihr gut tut und was nicht.

SoefftgeGisela Söfftge ist vor über 30 Jahren an Krebs erkrankt. Sie erzählt, wie sie die Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr kennengelernt hat und ermutigt heutige Patienten, ihren eigenen Weg zu suchen.

GfBK-Kongress 2017 - Video-Mitschnitt: Dr. med. György Irmey, Ärztlicher Direktor der GfBK, im Gespräch mit Angela Keller, Dr. Gabriele Freytag, Martin Weingart und Stefanie Gleising über individuelle Wege bei Krebserkrankungen und ungewöhnliche Heilungsverläufe.

GfBK-Kongress 2015 - Video-Mitschnitt: Leitung: Dr. György Irmey, Ärztlicher Direktor der GfBK. Sabine Hötzel, Traudel Beickler, Gerda Breustedt, Dr. Ebo Rau, Barbara Kunze, Stefanie Gleising berichten über individuelle Wege und ungewöhnliche Heilungsverläufe bei Krebserkrankungen.

GfBK-Kongress 2013 - Video-Mitschnitt: Leitung: Dr. med. G. Irmey, Ärztlicher Direktor der GfBK. Karin Schacher, Ute Roy, Christel Schoen, Armin Schütz, Ellen Volkhardt und Traudel Beickler - Patienten zeigen Wege der Krankheitsbewältigung.