2013 Biokrebs Internationaler Kongress Plenum klein 10die Homepage zum 18. Patienten-Arzt-Kongress der GfBK am 13./14. Mai 2017 in Heidelberg ist freigeschaltet.
Hier können Sie sich online anmelden. Eine verbindliche Anmeldung zur Veranstaltung ist notwendig, die Teilnehmerzahl ist je nach Veranstaltungsart und Raumgröße auf 12 bis 200 Personen begrenzt.
Mit der beliebten und renommierten Veranstaltung möchte die GfBK ein Zeichen setzen für mehr Menschlichkeit und hoffnungsvolle Empathie in der Medizin. Erst die Begegnung mit dem kranken Menschen und nicht nur mit der Krankheit macht eine sinnvolle Wegbegleitung möglich. Integrative Medizin im Sinne der Einheit von Körper, Seele und Geist ist traditionell ein Schwerpunkt beim GfBK-Kongress. Hier haben natürlich auch unkonventionelle Ansätze Platz.
Patienten und Angehörige stehen im Mittelpunkt. Sie können Fragen stellen, sich in Diskussionen einbringen und mit anderen Teilnehmern austauschen. Ehemalige Krebspatienten informieren Sie persönlich über ihre ungewöhnlichen Heilungsverläufe. Patienten, Ärzte, Heilpraktiker und Psychologen begegnen sich in Heidelberg auf Augenhöhe.
Neben dem bewährten Heil- und Entspannungsangebot kann auch dieses Jahr wieder eine persönliche Patientensprechstunde für individuelle Beratungen gebucht werden.
Neu beim GfBK-Kongress ist der offene Raum der heilsamen Begegnungen. In diesem Raum begegnen sich ehemals und aktuell von Krebs Betroffene. Sie tauschen sich unter vier Augen oder in Kleingruppen aus. Diese Einrichtung will Ihnen Gelegenheit geben, heilsame Impulse von Mensch zu Mensch zu erfahren. Fünf bis 15 Personen werden hier teilweise parallel aktiv sein. Sie stellen ihre Zeit anderen Menschen zur Verfügung. Die Begegnungszeiten sind individuell unterschiedlich geregelt. Über die Mitwirkenden können Sie sich im Vorfeld informieren.
Zusammen mit dem GfBK-Vorstand und den Mitarbeiterinnen aus allen GfBK-Beratungsstellen freue ich mich auf zahlreiche Anmeldungen und Ihren Besuch.
Herzliche Grüße aus Heidelberg
Ihr
Dr. med. György Irmey
Ärztlicher Direktor der GfBK