Sehr geehrte Frau Dr. Kohnle, wir möchten uns noch einmal auf diesem Weg für das sehr angenehme und einfühlsame Gespräch mit Ihnen herzlich bedanken! Neben den vielen guten Tipps zur begleitende Behandlung haben uns besonders Ihre liebenswürdigen Ermutigungen mit gestärkter Zuversicht erfüllt! Wir würden es sehr, sehr schätzen mit Ihnen weiterhin Kontakt halten zu dürfen! D A N K E, mit herzlichen Grüßen... P.S.: Mit separater Überweisung haben wir eine Spende über EUR 200 an Ihre Gesellschaft veranlasst.

Sehr geehrter Herr Dr. Irmey, gerne habe ich die Benefizprodukte für meine Yoga-Teilnehmerinnen bestellt und kann ihnen berichten, dass wir alle die Kalendarien mit den CDs als sehr aufbauend empfinden. Besonders möchte ich mich für ihre CD "Dankbarkeit von Herzen" bedanken, die passend vor meiner Brust-OP angekommen ist und mir sehr geholfen hat die Zeit davor gut zu überstehen. Herzliche Grüße

„Ich denke Sie alle wissen, wie wichtig und kostbar Ihre Arbeit ist, ich empfinde das jeden neuen Tag. Im neuen momentum-Heft weisen Sie auf das Buch "Krebs-vom Diagnoseschock zum besonnenen Handeln hin". Jeder Mensch sollte das lesen, bevor eine Diagnose gestellt wird! Patientenkompetenz und Eigenaktivität sind ganz entscheidende Eckpunkte. Ich habe genau dies erlebt, wie einem nach einer Biopsie die Diagnose samt Hammertherapie auf den Tisch geknallt wird. Viele gute Umstände haben mich auf den richtigen Weg gebracht, im April hatte ich Ihnen schon einmal geschrieben, wie mein Weg war.″

„Als ich 2004 die Diagnose Brustkrebs bekam, war meine Angst riesig. Was wird passieren, wie sieht meine Zukunft aus? Die Angst bestimmte meinen Tagesrhytmus. In der Klinik fand ich zufällig einen Flyer der Biologischen Krebsabwehr Berlin. Nach Hause gekommen, bekam ich auch gleich einen Termin. Schon beim ersten Mal merkte ich, hier bin ich richtig, hier darf ich sein. Kurze Zeit später machte ich in der Beratungsstelle ein Gesundheitstraining.

„Liebe Frau Keller, das war neulich ein sehr schönes Gespräch mit Ihnen : ) ! ( wie mit einem, Engel…) vielen Dank! Hiermit möchte ich mich für die beiden November-Kurse anmelden. Herzliche Grüße”

Liebe Frau Betzold, ich möchte mich sehr herzlich bedanken für das freundliche und informative Telefongespräch! Sie haben mir Hoffnung und Mut gegeben und Freude! Es tut gut, so einem Menschen begegnen zu dürfen. Ja, es gibt Engel auf Erden, da glaub ich fest daran! Ich freue mich sehr auf 20. Oktober! Bis dahin eine gute Zeit! Herzliche Grüße”

"Liebe Frau Dr. Weis, jetzt sind 5 Jahre vergangen seit der Entdeckung meines Pankreaskarzinoms. Am 1. Oktober hatte ich die letzte Kontrolluntersuchung im KH. Es war wieder alles gut! Sie haben mich in der Zeit der Chemotherapie begleitet, sehr zugewandt und kompetent. Das bleibt unvergessen! Deshalb wollte ich Ihnen die gute Nachricht von dem glücklichen Verlauf nicht vorenthalten. Nach Aussage von Dr. B., der mir immer ein Mutmacher war, habe ich jetzt also diese Krankheit überstanden! Dafür bin ich unendlich dankbar! Ich fühle mich auch wirklich gut und lebensfroh, trotz des Todes meines Mannes vor nun fast drei Jahren. Es gab und gibt vieles und viele Menschen, die mir Hilfe und Mutmacher waren und sind. Sie gehören dazu, deswegen haben Sie einen festen Platz in meinem Herzen! Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen viel Gutes!"

„Wie gut, dass es Ihre Einrichtung gibt, Sie leisten sehr wertvolle Arbeit.″

”Sehr geschätzte Mitarbeitende von biokrebs.de, Ihnen allen einen ganz HERZLICHEN DANK für Ihre wunderbare Zusammenstellung all dieser immens wertvollen und sehr wichtigen & sehr hilfreichen und ganzheitlichen Informationen. Seit wenigen Tagen bin ich selber mit einer unerwünschten Diagnose konfrontiert, suche und recherchiere seither sehr intensiv. Ich bin von Herzen dankbar über Ihre Website und Ihr Engagement!

Lieber Herr Dr. Irmey, ich möchte Ihnen herzlich danken für Ihre Recherchen und Ihre publizistische Arbeit. Die Artikel sind wie immer sehr interessant. Obwohl ich seit 8 Jahren geheilt bin vom Krebs, schaue ich mir meistens an, was es Neues gibt zum Thema. Ich hatte damals drei der vier schulmedizinischen Behandlungen ausgeschlagen und bin nach wie vor sehr froh darüber.

Verehrte Damen und Herren, mein 75. Geburtstag war ein guter Anlass um Ihnen eine Spende von 300€ zukommen zu lassen. Ich habe nach meiner Brustkrebs-OP, August 2016, durch Ihre Ärzte viel Mut bekommen, um meinen eigenen Weg zu gehen, ohne Chemo und ohne Bestrahlung, obwohl ich einen Triple negativ-Krebs habe. Gott hat mir zwei wunderbare Jahre geschenkt, es geht mir auch jetzt gut. Im Sept. bekomme ich eine Kur in der Klinik Schloss Hamborn, darauf freue ich mich. Ich grüße Sie alle von Herzen