"Sehr geehrte Frau Dr. Weis, ich habe mir gerade in einer stillen Stunde die neue Broschüre Brustkrebs durchgelesen. Herzlichen Glückwunsch! Nach meiner Diagnose im Okt 2014 habe ich mir gleich ganz viele Broschüren bestellt, die Broschüre Brustkrebs habe ich fast auswendig gelernt. Die Informationen habe mir sehr viel Sicherheit für meinen Weg während und nach der Krebstherapie gegeben. Die neue Broschüre hat so viele tolle neue Informationen! Ganz herzlichen Dank! Ich bin seit der Darmkrebserkrankung meiner Mutter vor fast 20 Jahren Mitglied bei der biologischen Krebsabwehr und unterstütze die Krebsabwehr auch immer. Auch bei der Erkrankung meiner Mutter hat mir die Biologische Krebsabwehr damals sehr geholfen. Übrigens: meine Mutter ist heute fast 88 Jahre, der Krebs kam nicht zurück. Ihr Kommentar bei meiner Krebsdiagnose:" In unserer Familie stirbt man nicht an Krebs" So knapp und prägnant dieser Satz ist, er hat mir aber schon oft geholfen, wenn ich mal einen "Durchhänger" hatte. Ich bin oft sehr ungeduldig mit mir, es gibt mir sehr viel Sicherheit, wenn ich viel weiß und mich gut informieren kann. Da bekomme ich von Dem Heft "Momentum" immer tolle Anregungen. Liebe Grüße und herzlichen Dank an alle, die sich bei der Biokrebs die vielen Schicksale, Ängste und Nöte anhören. Immer aufbauend und ermutigend sind und Mut für eine neues Leben machen. Im Anhang noch der deutsche Text des Liedes "The Rose" Ich finde ihn sehr berührend, er hat mir in meiner schweren Zeit sehr geholfen. Mit freundlichen Grüßen"

Sehr geehrter Herr Dr. Irmey, gerne habe ich die Benefizprodukte für meine Yoga-Teilnehmerinnen bestellt und kann ihnen berichten, dass wir alle die Kalendarien mit den CDs als sehr aufbauend empfinden. Besonders möchte ich mich für ihre CD "Dankbarkeit von Herzen" bedanken, die passend vor meiner Brust-OP angekommen ist und mir sehr geholfen hat die Zeit davor gut zu überstehen. Herzliche Grüße

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau hat die GfBK in der Vergangenheit regelmäßig mit einer kleinen jährlichen Spende unterstützt. Sie ist im vergangenen November verstorben, 15 Jahre nach den ersten Operationen an einem Leyomyosarkom. Ich glaube, es ist in ihrem Sinne, wenn ich den Spendenbeitrag weiter überweise. Bedanken möchte ich mich ausdrücklich für die Versorgung mit vielem nützlichen Info-Material, Ihren Newslettern, ihrer ausgezeichneten Homepage und für die telefonischen Beratungen.

„Als ich 2004 die Diagnose Brustkrebs bekam, war meine Angst riesig. Was wird passieren, wie sieht meine Zukunft aus? Die Angst bestimmte meinen Tagesrhytmus. In der Klinik fand ich zufällig einen Flyer der Biologischen Krebsabwehr Berlin. Nach Hause gekommen, bekam ich auch gleich einen Termin. Schon beim ersten Mal merkte ich, hier bin ich richtig, hier darf ich sein. Kurze Zeit später machte ich in der Beratungsstelle ein Gesundheitstraining.

„Liebe Frau Keller, das war neulich ein sehr schönes Gespräch mit Ihnen : ) ! ( wie mit einem, Engel…) vielen Dank! Hiermit möchte ich mich für die beiden November-Kurse anmelden. Herzliche Grüße”

„Liebe Frau Keller, ich möchte mich bedanken für das Beratungsgespräch am 24. Mai dieses Jahres. Ich berichtete Ihnen über meine Ängste in Bezug auf die Essenzielle Thrombozytämie, weil die Blutwerte im letzten Halbjahr so stark gestiegen waren. Sie führten mit mir eine Visualisierung durch, wobei ich mir die Angst anschaute. Sie nannten mir Sätze, die mir tatsächlich geholfen haben, die Angst zu überwinden. Ich denke nur noch selten daran und fühle Gelassenheit und Zuversicht in Bezug auf meinen Körper. Bei der letzten Blutprobe vor einer Woche war der Wert der Thrombozyten leicht zurückgegangen. Auch insgesamt geht es mir besser. Außerdem bedanke ich mich für die CD „Dankbarkeit von Herzen“. Der Inhalt hat mir gut gefallen. Mit freundlichen Grüßen”

„Sehr geehrte Frau Trautmann, vielen Dank für Ihre E-Mail. Die 400 EUR habe ich sehr gerne gespendet, denn die GfBK hat mir sehr geholfen, meinen ganz eigenen Weg im Umgang mit Brustkrebs zu finden. Seit 1 Jahr nehme ich immer wieder an verschiedenen Veranstaltungen der GfBK teil und lese regelmäßig die Mitgliederzeitschrift und den Newsletter.”

Patienteninformationstag 2017:
- „Danke Euch allen für die Organisation und Durchführung der wieder sehr interessanten Veranstaltung, wir sind tief beeindruckt nach Hause gefahren.
- „Liebe Susanne Betzold, da wir uns am Ende nicht mehr gesehen haben, möchten wir auf diesem Wege Ihnen und allen anderen Helfern ganz herzlich danken für die so wunderbar gelungene Veranstaltung am letzten Samstag. Jeder einzelne Vortrag war auf seine Weise eine große Bereicherung und die Atmosphäre wie immer warm und herzlich."

"Sehr geehrte Frau Dr. Weis, ich habe mir gerade in einer stillen Stunde die neue Broschüre Brustkrebs durchgelesen. Herzlichen Glückwunsch! Nach meiner Diagnose im Okt 2014 habe ich mir gleich ganz viele Broschüren bestellt, die Broschüre Brustkrebs habe ich fast auswendig gelernt. Die Informationen habe mir sehr viel Sicherheit für meinen Weg während und nach der Krebstherapie gegeben. Die neue Broschüre hat so viele tolle neue Informationen! Ganz herzlichen Dank! Ich bin seit der Darmkrebserkrankung meiner Mutter vor fast 20 Jahren Mitglied bei der biologischen Krebsabwehr und unterstütze die Krebsabwehr auch immer. Auch bei der Erkrankung meiner Mutter hat mir die Biologische Krebsabwehr damals sehr geholfen. Übrigens: meine Mutter ist heute fast 88 Jahre, der Krebs kam nicht zurück. Ihr Kommentar bei meiner Krebsdiagnose: "In unserer Familie stirbt man nicht an Krebs" So knapp und prägnant dieser Satz ist, er hat mir aber schon oft geholfen, wenn ich mal einen "Durchhänger" hatte. Ich bin oft sehr ungeduldig mit mir, es gibt mir sehr viel Sicherheit, wenn ich viel weiß und mich gut informieren kann. Da bekomme ich von Dem Heft "Momentum" immer tolle Anregungen. Liebe Grüße und herzlichen Dank an alle, die sich bei der Biokrebs die vielen Schicksale, Ängste und Nöte anhören. Immer aufbauend und ermutigend sind und Mut für eine neues Leben machen. Im Anhang noch der deutsche Text des Liedes "The Rose" Ich finde ihn sehr berührend, er hat mir in meiner schweren Zeit sehr geholfen. Mit freundlichen Grüßen"

Guten Tag, Frau Breustedt/Frau Herbertz, hiermit melde ich mich zur Veranstaltung "Heilkraft in Dir" an. Ich bin Brustkrebs-Betroffene und hoffe sehr auf neue Erkenntnisse, um meine Selbstheilungskräfte zu stärken - oder überhaupt erst zu entdecken. Übrigens haben mir die Downloads der GfBK sehr geholfen, sie sind in ihrer Ausgewogenheit der Informationen extrem empfehlenswert und hilfreich für jeden, der erkannt hat, dass die Schulmedizin nicht die allein selig machende Weisheit besitzt. Ich jedenfalls gehe in den Therapien parallele Wege, da ich auch eine wunderbare Naturheilkundeärztin gefunden habe. Mit freundlichen Grüßen″

DANKE Ihnen vielmals für Ihre Info. Hat mir sehr viel Sicherheit zu meiner Entscheidung gegeben. Werde Sie gerne unterstützen für Ihre wertvolle Arbeit!”

”Sehr geschätzte Mitarbeitende von biokrebs.de, Ihnen allen einen ganz HERZLICHEN DANK für Ihre wunderbare Zusammenstellung all dieser immens wertvollen und sehr wichtigen & sehr hilfreichen und ganzheitlichen Informationen. Seit wenigen Tagen bin ich selber mit einer unerwünschten Diagnose konfrontiert, suche und recherchiere seither sehr intensiv. Ich bin von Herzen dankbar über Ihre Website und Ihr Engagement! Es wird mir beim weiteren Entscheiden sehr weiterhelfen in der Frage, wie weiter. Vielen Dank. Möchte Ihnen als Team und Verein für biologische Krebsabwehr einfach ganz spontan meinen sehr grosse Dankbarkeit & Erleicherung ausdrücken, dass es Ihre Website & Ihr persönliches Engagement gibt. Herzliche Grüsse & Abundant Blessings”

Lieber Herr Dr. Irmey, ich möchte Ihnen herzlich danken für Ihre Recherchen und Ihre publizistische Arbeit. Die Artikel sind wie immer sehr interessant. Obwohl ich seit 8 Jahren geheilt bin vom Krebs, schaue ich mir meistens an, was es Neues gibt zum Thema. Ich hatte damals drei der vier schulmedizinischen Behandlungen ausgeschlagen und bin nach wie vor sehr froh darüber.
Zu der Chemo hatte ich mich allerdings überreden lassen (Brustkrebs), obwohl ich wusste, dass es nicht viel bringt. Während der Behandlung bin ich nie gefragt worden, wie es mir geht (nur bei der letzten Chemo fragte die Schwester einmal) und was mich ziemlich entsetzt, aber bei dem Gesundheitswesen nicht wundert — im Nachhinein interessiert niemanden, welche Spätschäden bleiben, obwohl bekannt ist, dass es welche gibt. Die oft gepriesene Nachsorge kann man vergessen. Selbst ist der Patient! Ich erkrankte mit 44 und war froh, dass ich nicht schon über 70 war, das hätte ich wahrscheinlich kräftemäßig nicht so durchgestanden. Viele Grüße aus Dresden und alles Gute für die weitere Arbeit!

Gerne dürfen Sie die Spendensumme in Ihrem Mitteilungsblatt veröffentlichen. Danke. Vielen Dank an dieser Stelle für Ihre wertvolle Arbeit! Ich finde es so wichtig, dass eine ganzheitliche Aufklärung dem rein medizinischen Ansatz ergänzt wird. Herzlichen Gruß

Sehr geehrte Damen und Herren, seit einigen Jahren bin ich Fördermitglied und auch vorher habe ich in unregelmäßigen Abständen kleine Spenden überwiesen. Im Zuge meiner Nachlass-Regelungen und um meinen Erben die "Arbeit" etwas zu erleichtern, möchte ich schon heute den jährlichen Betrag auslaufen lassen, aber nicht ohne meine Anerkennung und Wertschätzung für Ihre hochqualifizierte Arbeit zu bekunden. Genau die durfte ich 2009 durch eine sehr kompetente Ärztin bei Ihnen erfahren wegen einer zuvor "fehlinterpretierten Diagnose" durch meine Hausärztin. Was glauben Sie, wie viele Zentner von mir abfielen!?!
Ich möchte Ihnen für Ihre engagierte Hilfe, umfangreichen Aufgaben und künftigen Vorhaben eine Abschluss-Spende von 4.000 Euro überweisen. Ich wünschen Ihnen auch für die Zukunft viel Erfolg und dass vielen hilfesuchenden Menschen geholfen werden kann. Mit sehr herzlichen Grüßen

Liebe Freunde von der Biologischen Krebsabwehr. Habt herzlichen Dank für das freundliche Telefonat am 5.8.2016 und die prompte Zusendung so vieler hervorragender Unterlagen und Informationen. Sie haben in den wenigen Tagen meiner Lebensgefährtin und mir schon sehr geholfen. Eure Arbeit möchte ich gern unterstützen und sende Euch beigefügt meinen Mitgliedsantrag zu. Freuen würden wir uns zusätzlich, wenn Ihr uns die angeforderten Infos senden könntet. Mit Dank im voraus und herzlichem Gruß